Archiv für den Monat: Januar 2018

Freundesbrief Nr. 43

Liebe Freunde,

die Weihnachtszeit ist mit Sonntag, 7. Januar zu Ende gegangen, es kehrt eine gewisse Ruhe ein, und es ist Zeit, Euch allen herzlich zu danken für die Aufmerksamkeiten, Berichte aus den Familien, Ereignisse aus Euren Leben und so wunderhübschen Kunstkarten und religiösen Themen der weihnachtlichen Festzeit. Besonders freuen mich immer wieder die Gedanken, die zur Sprache kommen mit dem Thema Kirche und Verkündigung der Botschaft.

Viele Jahre sind es nun schon, da wir einander kennen und so manchen Austausch und Begegnungen gepflegt haben. In Brief Nr. 42a habe ich gebeten nicht mehr zu schreiben. Die einen fühlten sich von dieser Bemerkung befreit, und wieder andere baten um Fortsetzung. So will ich mich auch daran halten und mich auf einen Jahresgruß beschränken, solange ich die Kraft dazu habe.
Ja, das letzte Jahr hat an meinen Kräften sehr gezehrt und gab eben körperliche Ausfälle und Aussetzer.

Die Kirche von Rom wird in den letzten Monaten zur Diskussion gestellt, und Papst Franziskus hat es nicht leicht, das Gleichgewicht zwischen den auseinandertriftenden Richtungen zu bewahren. Gott schenke ihm Geduld und Kraft, die ungeduldigen Kräfte rechts und links zu zügeln und zu führen. Wir haben allen Grund um innere Ruhe und Vertrauen in seinen Dienst zu beten.
Gerne wünsche ich Euch allen den Frieden und die Zuversicht in Euren Familien, der Kirche innere Sicherheit und Freude wie auch Mut neue Schritte zu wagen.

Wie immer begleite ich Euch gerne mit meinen Gebeten für alle.
Euer Hans Hammer